2. Teil zur Habibi Media GmbH aus Chemnitz - Die häufigsten Fragen zu Habibi.de

20.01.2016 – Im Herbst 2015 berichteten wir zum ersten Mal über die Habibi Media GmbH und ihren Geschäftsführer David Jähn aus Chemnitz. Sie betreibt die Internetseite Habibi.de. Deren Aufmachung erweckt bei vielen den Eindruck, man könnte über sie an günstige Angebote, wahre „Schnäppchen“, geraten. Tatsächlich verbirgt sich dahinter eine Abofalle, bei der diejenigen, die in sie hereintappen, zwei Jahre lang zur Kasse gebeten werden. 158,00 EUR sollen sie im ersten Jahr zahlen, 99,00 EUR im zweiten Jahr. Und sogar noch länger, hofft die Habibi Media GmbH; wenn sie nicht rechtzeitig die Kündigung erklären.

Viele Anfragen erreichten uns seitdem. Oft mit den gleichen Inhalten. Die häufigsten beantworten wir an dieser Stelle. Denen, die seinerzeit unsere Blog-Beiträge zur JW Handelssysteme GmbH, der späteren B2B Technologies Chemnitz GmbH gelesen haben, werden manche Frage und Antwort bekannt vorgenommen. Das liegt in der Natur der Sache. Die Geschäftsmodelle der Firmen ähneln sich, was kein Wunder ist, steckte doch jedes mal David Jähn dahinter.


Ich hatte keinen Hinweis auf Kosten von mehr als 1 EUR gesehen – wurde die Seite manipuliert?

Wiederholt wurde von Betroffenen der Verdacht geäußert, die Habibi Media GmbH hätte nachträglich ihre Seiten geändert, bei der eigenen Anmeldung hätte es auf der Anmeldeseite keinerlei Hinweise, darauf gegeben, dass es mehr als ein Euro wird, wenn der Premiumzugang länger als zwei Wochen läuft.

Technisch ist es natürlich möglich, stundenweise die Seiten auszutauschen, so dass ein Hinweis mal erscheint und mal nicht. Festgestellt haben wir so etwas aber nicht. Habibi.de wurde von uns in der letzten Zeit immer wieder, auch zu unterschiedlichen Zeiten, kontrolliert. Derartige Taschenspielertricks stellten wir nicht fest.

Letztlich zeigt dies nur, wie geschickt die Habibi Media GmbH ihre Kostenhinweise versteckt hat


Sollte ich mich nicht erst einmal selber an die Habibi Media GmbH GmbH wenden?

Hier verweisen wir auf unsere früheren Erfahrungen mit Abofallen. Wiederholt war uns dort von Betroffenen etwas berichtet worden, wovon wir immer dringend abraten. Man suchte selber Formulierungen für ein Schreiben zusammen. Im Internet fand man schließlich etwas, von dem man meinte, es könne irgendwie passen. So geschah es dann, dass Betroffene uns erklärten, sich niemals angemeldet und auch eine Aktivierungs-Mail nicht bestätigt, teilweise sie auch nicht erhalten zu haben. Auch in der Rechnung der Habibi Media GmbH ist eine völlig unbekannte E-Mail-Adresse genannt. Und dann wird ein im Internet gefundenen Brief abschrieben, der etwa so begann: „Sie haben mich erst nach der Anmeldung auf die Kosten aufmerksam gemacht.“ Den Einwand, sich nicht angemeldet zu haben, wird man danach kaum noch glaubhaft vorbringen können.


Habe ich Ruhe, wenn ich der Habibi Media GmbH die geforderten 158 EUR zahle?

Kaum. In einem Jahr werden Sie die nächste Rechnung erhalten. Denn die Habibi Media GmbH geht von zwei Jahren Mindestvertragslaufzeit aus.


Hat die Habibi Media GmbH schon Prozesse gegen Ihre Opfer gewonnen?

Nein, dafür gibt es sie noch nicht lange genug. Ihre Vorgängerin im Geiste, die JW Handelssysteme GmbH alias B2B Technologies Chemnitz GmbH hatte allerdings mal Prozesse gewonnen. In vielen Gerichtsverfahren aber auch verloren. Das zeigt letztlich nur, dass man die Auseinandersetzung mit der Habibi Media GmbH professionell angehen muss und nicht auf die leichte Schulter nehmen darf.


Ich war bei der Polizei. Die nahm eine Anzeige auf, empfahl mir aber, einen Anwalt zu nehmen. Warum?

Bei der Forderungsabwehr handelt es sich um eine zivilrechtliche Auseinandersetzung. Damit hat die Polizei nichts zu tun.


Wird meine Rechtsschutzversicherung Kostendeckung erteilen?

In der Regel ja, wenn sie Verbraucher sind und Vertragsrechtsschutz vereinbart haben.

In der Regel nein, wenn Sie Gewerbetreibender sind. Es sei denn, dass Sie den Vertragsrechtsschutz auch für ihre gewerbliche Tätigkeit vereinbart haben. Das ist meist nicht der Fall, Ausnahmen gibt es, vor allem im Gesundheitsbereich. Im Zweifel sollten Sie bei Ihrer Versicherung nachfragen.

Wenn Sie eine hohe Selbstbeteiligung vereinbart haben, wird Ihnen möglicherweise aber die Rechtsschutzversicherung nichts nutzen.


Meine Geschäfte laufen schlecht – können sie mich kostenlos vertreten?

Das dürfen wir aus rechtlichen Gründen nicht.

Personen mit geringem Einkommen können aber bei dem für ihren Wohnsitz zuständigen Amtsgericht einen Beratungshilfeschein beantragen. In Berlin muss dazu bei der Rechtsantragsstelle des Gerichts vorgesprochen werden. Deren Öffnungszeiten finden Sie im Internetauftritt des Gerichts. Wie das bei den Amtsgerichten in anderen Bundesländern konkret abläuft, sollten Sie dort vorab telefonisch erfragen - wir wissen das nicht. Sie müssen dem Gericht unter anderem Ihre Einkommensbelege und den Mietvertrag, sowie die Korrespondenz mit der Habibi Media GmbH vorlegen. Wenn Sie dann den Beratungshilfeschein erhalten, zahlen Sie nur eine Selbstbeteiligung von 15 EUR. Den Rest übernimmt der Staat.

Bitte beachten Sie, dass wir die Annahme derartiger Mandate grundsätzlich davon abhängig machen, dass Sie spätestens bei Beauftragung den Original-Beratungshilfeschein übersenden.

Die Anzahl der Internetseiten der Habibi Media GmbH aus Berlin/Chemnitz vergrößert sich stetig. Bitte teilen Sie uns kurz mit, wenn Ihnen neue bekannt werden. Aktuell (Bearbeitungsstand 11.05.2016) sind hier folgende Seiten erfasst:

  • billiger-shopping24.de
  • einkaufsmagazin24.de
  • einkaufsmagazin48.de
  • Habibi.de
  • preiswert-shoppen24.de
  • shopping-magazin24.de

In weiteren Blog-Beiträgen berichten wir über die Habibi Media GmbH und die Internetseite Habibi.de:

[Blog-Beitrag vom 17.09.2015 mit diversen Updates: Neue Abofalle: www.habibi.de der Habibi Media GmbH aus Chemnitz – David Jähn ist wieder dabei]

[Zum Blog-Beitrag vom 19.02.2016 - 3. Teil zur Habibi Media GmbH: Rechtsanwalt Erik Hammer soll Geld für habibi.de-Anmeldungen beitreiben]

[Zum Blog-Beitrag vom 02.04.2016: 4. Teil - Habibi Media GmbH will verwirren: mit Berliner Anschrift und shopping-magazin24.de]

[Zum Blog-Beitrag vom 13.07.2016: 5. Teil – Rechtsanwalt Erik Hammer ist jetzt Boss der Habibi Media GmbH aus Chemnitz]

[Zum Blog-Beitrag vom 07.04.2017: 6. Teil – Aus Habibi Media GmbH wird die Harmsworth-Windsor.de GmbH]

Radziwill ● Blidon ● Kleinspehn
Rechtsanwälte | Fachanwälte
Kontakt über Telefon
030 - 861 21 24

Kontakt über Fax
030 - 861 26 89

Kontakt über E-Mail
mail [at] radziwill.info