Firmenauskunft P.U.R. GmbH: jetzt mit Firmenauskunft24 und fa-24.com

10.12.2018 mit diversen Updates, zuletzt vom 03.04.2020 – In der speziellen Businesswelt, über die in diesem Blog berichtet wird, gilt eine Regel: wenn sich negative Berichte häufen, wird das alte Geschäft unter neuem Namen fortgesetzt.

So auch bei der Business Service Media GmbH aus 46446 Emmerich. Sie benannte sich im Mai 2018 um in Firmenauskunft P.U.R. GmbH. Und versuchte, wie bisher an Aufträge für ihr privates Internetverzeichnis dbvz.de zu gelangen.

Doch war wohl auch der Name dbvz.de zu verbrannt. Jetzt tritt die Firmenauskunft P.U.R. GmbH als Firmenauskunft24 auf. Mit der Doppel-Anruf-Masche versucht sie ein „Ja“ für einen Firmeneintrag auf der Internetseite fa-24.com zu erhalten.


Akquise mit der Doppel-Anruf-Masche

In unserem Blog hatten wir die Masche der Firmenauskunft P.U.R. GmbH so beschrieben:

„Ein Anruf kommt bei Gewerbetreibenden und Freiberuflern an. Eine Geschäftsbeziehung soll vorher nicht bestanden haben. Solche Anrufe werden dann Cold-Calls oder Spamanrufe genannt. Sie sind unzulässig – was die Anrufer aber nicht weiter stört. Unter emsigem Einreden wird am Telefon eine Legende präsentiert, mit welcher den Angerufenen suggeriert wird, jetzt einem Vertrag zustimmen zu müssen. Mitunter wird argumentativ nachgeholfen. Indem - nur jetzt und sofort und nur für Sie – ein saftiger Preisnachlass angeboten wird.

Den Vertragsschluss lässt man sich bei einem zweiten Anruf, unmittelbar darauf, bestätigen. Dieses Telefonat werde aufgezeichnet, wird angekündigt. Doch es geht nicht um die Überprüfung von Artigkeiten. Jetzt werden Daten abgefragt; aber so, dass eine Bezugnahme auf die Behauptungen im ersten Anruf nicht deutlich wird und die Antworten in der Regel „ja“ lauten. Die Vorgeschichte, der Inhalt des ersten Anruf, geht aus dem Mitschnitt nicht hervor.“

[Zum Blog-Beitrag vom 21.06.2016 - Ein unerwarteter Anruf: die dvvg digitale vertriebs- u. verlagsgesellschaft mbH auf Kundenfang für abvz.de]

[Zum Blog-Beitrag vom 20.06.2018 - Auf Kundenfang für dbvz.de: aus Business Service Media GmbH wird Firmenauskunft P.U.R. GmbH]


Vierstellige Rechnung

Früher ging es um das Internetverzeichnis dbvz.de. Jetzt tritt man als Firmenauskunft24 auf. Mit der Internetseite fa-24.com.

2.394,00 Euro netto soll dann beispielsweise ein so akquirierter 36-Monats-Vertrag kosten. Aber nach dem Motto „nur hier, heute und jetzt“ werden 1.396,00 Euro als Sondernachlass in Abzug gebracht. Macht dann einschließlich Mehrwertsteuer 1.187,62 Euro. Auf der Rechnung wird ein Konto bei der Sparkasse Gladbeck genannt. Bei Zahlung innerhalb von fünf Tagen kann man davon noch einmal 5% Skonto in Abzug bringen.


Nicht alteingesessen

Über die Firmenauskunft P.U.R. GmbH und ihren Geschäftsführer Christian Reining kann man auf deren Seite fa-24.com heute lesen:

“Wie lange gibt es schon Firmenauskunft P.U.R. GmbH?

Unser Unternehmen, die Firmenauskunft P.U.R. GmbH wurde 2001 in Emmerich am Rhein gegründet […]

Geschäftsführer, der Firmenauskunft P.U.R. GmbH, Christian Reining, fügte sich von Anfang an schnell in seine Rolle ein. Mit dem Branchenbuch Firmenauskunft-24, auf fa-24.com, konnte er bislang beweisen, dass er alle erforderlichen Kompetenzen besitzt, ein Unternehmen erfolgreich leiten zu können.“

Doch so alteingesessen, wie damit suggeriert wird, ist das alles ganz und gar nicht. Bei einer Whois-Abfrage wurde heute als Creation Date der Seite fa-24.com der 31.10.2018 genannt.


Ein Firmenverzeichnis wie man es so kennt

Die Firmenauskunft24 auf der Seite fa-24.com entspricht in jeder Beziehung dem, was man von solchen Verzeichnissen gewohnt ist. Heute versuchten wir, in Berlin und Umgebung Rechtsanwälte, Ärzte, Zahnärzte, Apotheken oder Architekten zu finden. Zusammen gibt es die in der Hauptstadt und Umgebung in deutlich fünfstelliger Anzahl. Doch angezeigt wurde uns: nichts.

Dass die Seite beworben wird, konnten wir nicht feststellen. Man kennt sie deshalb nicht. Die Aussage auf der Seite fa-24.com

„Nicht nur die Großen, sondern ganz besonders die kleinen und mittleren Unternehmen profitieren von einem professionell gestalteten Firmenprofil, auf fa-24.com, der Firmenauskunft P.U.R. GmbH.“,

lässt sich nicht bestätigen. Für das viele Geld, das von den Betroffenen verlangt wird, gibt es keine adäquate Gegenleistung.


Man kann sich wehren

Für Betroffene gilt weiterhin, was wir schon früher in unserem Blog schrieben: eine Forderungsabwehr ist möglich. Gerne können Sie uns ansprechen. Am besten mailen Sie uns - unverbindlich - vorab den kompletten Schriftwechsel; wir melden uns dann.



Update vom 24.01.2019:

Eine neue Bankverbindung fiel uns auf den Rechnungen der P.U.R. GmbH auf. Die Sparkasse Hagen Herdecke. Zu dem „warum“ wissen wir nichts.

In der Biographie über einen vormals für einschlägige Firmen tätigen Rechtsanwalt wurde vor einigen Jahren der Kampf um das Konto als eines der größten Probleme beschrieben. Regelmäßig würden Banken die Geschäftsverbindungen beenden.

[Zum Blog-Beitrag vom 24.07.2012: Die toten Ratten eines Abzockeranwalts – drei Lehren für den Kampf]



Update vom 26.01.2019:
Mit Inkassobüro

Bei Betroffenen der Firmenauskunft P.U.R. GmbH/fa-24.com meldet sich jetzt auch ein Inkassounternehmen. Die EuroTreuhand Inkasso GmbH aus 50735 Köln ist Kennern „der Szene“ bereits bekannt. In der Vergangenheit haben immer wieder Firmen mit vergleichbaren Geschäftsmodellen deren Dienste in Anspruch genommen.

In einem uns vorliegenden Mahnschreiben an einen Betroffenen fordert die EuroTreuhand Inkasso GmbH außer dem Geld für die Firmenauskunft P.U.R. GmbH auch weitere 169,50 EUR für sich. Als Geschäftsgebühr und Auslagenpauschale. Außerdem behalte man sich vor, überfällige Forderungen an Bonitätsdatenbanken zu übermitteln.

Wenn sich Inkassofirmen wie die EuroTreuhand Inkasso GmbH melden, wird man tätig werden müssen. Es können sonst Nachteile bei Schufa, Creditreform & Co. drohen.



Update vom 01.03.2019:

Schon wieder wird ein neues Bankkonto auf den Rechnungen der Firmenauskunft P.U.R. GmbH genannt. Diesmal ist es die Penta Solaris Bank aus Berlin, an die gezahlt werden soll.

Zu dem letzten Kontowechsel hatten wir in unserem Update vom 24.01.2019 etwas geschrieben.



Update vom 10.04.2019:
Schon wieder ein neues Bankkonto

Anfang April wurde auf den Rechnungen der Firmenauskunft P.U.R. GmbH als Bankverbindung, an die gezahlt werden soll, die Sparkasse Köln/Bonn genannt.
Zu wechselnden Kontos hatten wir in unserem Update vom 24.01.2019 etwas geschrieben.



Update vom 07.05.2019:
Neues Konto

Fast ist es schon keine Neuigkeit mehr. Eine neue Bankverbindung tauchte in diesen Tagen auf. Wieder einmal, muss man sagen.

Jetzt bei der Sparkasse Siegen.



Update vom 14.08.2019:

Im Sommer 2019 wird in Briefen der Firmenauskunft24 wieder eine neue Bankverbindung genannt: diesmal bei der Niederrheinischen Sparkasse RheinLippe.



Update vom 16.08.2019:
ETI experts

Das Inkassobüro EuroTreuhand nennt sich jetzt ETI experts GmbH. Weiterhin versucht es sich als Geldeintreiberin für die Firmenauskunft P.U.R. GmbH.



Update vom 19.08.2019:

Auf den August-Rechnungen der P.U.R.: das nächste Konto, in Frankreich: bei der Olinda Bank in Paris.



Update vom 15.09.2019:

Wieder ist von einem neuen Geldeintreiber zu berichten: Rechtsanwalt Dr. Harald Schneider aus 53721 Siegburg. Regelmäßige Besucher unseres Blogs haben von ihm schon gehört. Viele Firmen der Doppel-Anruf-Szene hat er bereits in der Vergangenheit vertreten.



Update vom 04.11.2019:

Im Herbst 2019 wird ein Konto bei der Grenke Bank AG in Baden-Baden genannt.



Update vom 03.04.2020:
Einstweilige Verfügung gegen Firmenauskunft P.U.R.

Die Münchener Anwaltskanzlei Loschelder Leisenberg teilte heute mit, dass gegen die Firmenauskunft P.U.R. eine einstweilige Verfügung des Landgericht Ingolstadt (Az.: 1 HK O 621/20) ergangen ist. Kurz zusammen gefasst: die P.U.R. darf nicht mehr mit Spam-Anrufen arbeiten. Damit ist deren Geschäftsmodell erst einmal gestoppt.





Siehe auch:

[Die Abzockerszene und ihr Inkasso – was dürfen Inkasssobüros?]

[Mehr zu der Doppel-Anruf-Masche]

[Die Abzockerfirmen und ihre Konten]


Ohne sie geht gar nichts:
[Callcenter - Maschinenräume der Abzockerszene]



Radziwill ● Blidon ● Kleinspehn
Rechtsanwälte | Fachanwälte
Kontakt über Telefon
030 - 861 21 24

Kontakt über Fax
030 - 861 26 89

Kontakt über E-Mail
mail [at] radziwill.info