European Phone Marketing S.L - die Abzockmasche des Pseudo-Kanaren

10.04.2013 mit diversen Updates, zuletzt vom 13.03.2019 – European Phone Marketing S.L. nennt sich eine Abzockerfirma. Ihre Masche: für die Internetseite bundes-branchendienst.com mit Spam-Anrufen Aufträge und Geld zu erschleichen.

So wie die meisten Firmen mit dieser speziellen Art von Geschäftsmodell wird die European Phone Marketing S.L. von deutschen Hintermännern betrieben, sitzt aber offiziell in einem Briefkasten auf den Kanarischen Inseln in Spanien: in der Avenida de Espana 7 in Playa del Ingles/Gran Canaria. Die selbe Anschrift gibt auch die European Business Marketing S.L. ZEC an.

[Zum Blog-Beitrag vom 17.11.2012]

Die Kanarischen Inseln sind bei Betreibern krummer Geschäfte beliebt - dort geht es steuerbegünstigt zu.

Und es wird auch wieder ein alter Bekannter aus der Szene als Geldeintreiber genannt: das Inkassounternehmen National Inkasso GmbH, Berliner Allee 15, 40212 Düsseldorf. Öfter schon mussten wir über diese Firma berichten:

[Zum Blog-Beitrag vom 02.03.2012]
[Zum Blog-Beitrag vom 06.04.2012]
[Zum Blog-Beitrag vom 17.11.2012]

Die Methode der European Phone Marketing S.L wird so geschildert:

Ein Anruf kommt bei einem Gewerbetreibenden oder Freiberufler an. Am Telefon ist eine resolut klingende Person, in der Regel weiblichen Geschlechts: es ginge um den Eintrag in dem Bundes-Branchendienst. Der wäre nicht rechtzeitig gekündigt worden. Die Zeit des kostenlosen Eintrages sei vorbei, ab jetzt müsse gezahlt werden; man wolle die Daten abgleichen.

Die Anruferin weiß, was sie darauf hin als Antwort hören wird: dass derartiges nicht bekannt sei. Darauf ist sie vorbereitet, denn ihr Geschäftsmodell ist die Lüge. Bestimmt und deutlich wird von ihr entgegnet, das sei so registriert und man hätte nur die Möglichkeit, jetzt den Standardeintrag für ein halbes Jahr zu bezahlen oder aber für einen länger laufenden Eintrag. Das tatsächlich vorher keine Geschäftsverbindung bestand, wird für die Angerufenen nicht deutlich. Die glauben, in der Hektik des Geschäftsalltags etwas übersehen zu haben und jetzt noch am günstigsten davon zu kommen, wenn sie die Möglichkeit eines 6-Monats-Vertrages wählen. Macht 179,00 EUR netto für einen sogenannten Standardeintrag. In einem zweiten Telefonat lässt sich die European Phone Marketing S.L dann den Vertragsschluss bestätigen. Dieses Telefonat wird aufgezeichnet. Dabei werden die Daten derart abgefragt, das die Antworten „ja“ lauten. Also so, wie wir es in unseren Blog-Beiträgen auch schon über all die anderen Firmen mit diesem Geschäftsmodell berichtet hatten.

In kürzester Zeit kommt die Rechnung. Zahlungsziel: „7 Tage mit 3% Skonto, 14 Tage ohne Abzug.“ Zu zahlen auf ein Konto bei der Banco de Sabadell.

Schon wegen der Art und Weise, wie die European Phone Marketing S.L versucht, Betroffene über den Tisch zu ziehen, sollte man ein derartiges Gebahren nicht durch eine Zahlung unterstützen. Vor allem aber sollte man nichts zahlen, weil es heraus geschmissenes Geld wäre. Der selbsternannte „Bundes-Branchendienst“ hat weder etwas mit dem Bund zu tun, noch stellt er ein Branchenbuch dar. Auch wenn es großspurig auf der Startseite bundes-branchendienst.com heißt:

„Hier finden Sie Dienstleister oder Firmen für fast jede Anwendung. Was auch immer Sie suchen, in unserem Branchenbuch finden Sie fast jede Rubrik.“

Wir haben es gestern Abend mal wieder versucht. Um 19.45 Uhr wollten wir uns Anschriften von Architekten in Berlin anzeigen lassen. Und von dortigen Rechtsanwälten. Nichts wurde angegeben. Auch kein Notar. Einen einzigen Zahnarzt findet man. Für ganz Berlin, das bekanntermaßen nicht die Größe einer dörflichen Idylle hat. Eine Suche für München brachte das selbe Ergebnis. Jedenfalls fast, nur schlimmer; einen dort praktizierenden Zahnarzt kennt der Bundes-Branchendienst nicht.

Wurde man einmal über den Tisch gezogen, versucht es „die Abzockerszene“ immer wieder aufs neue – das zeigen uns Berichte Betroffener. Bald kommen Anrufe der nächsten Firmen, mit gleicher Machart: man hätte vergessen, irgendetwas zu kündigen. Wir können da nur empfehlen, jegliche Höflichkeitsform des geschäftlichen Umgangs zu vergessen und kommentarlos aufzulegen.

Bei richtiger Abwehrstrategie muss sich vor einer Forderung dieser European Phone Marketing S.L niemand fürchten. Gerne können Sie uns ansprechen. Am besten mailen Sie uns - unverbindlich - vorab den kompletten Schriftwechsel; wir melden uns dann.




Update vom 16.11.2013:

Die European Phone Marketing S.L. hat im Herbst 2013 Ihre Masche leicht abgewandelt. Nun akkquiriert sie unter der Bezeichnung GBD Gewerbe-Branchendienst für einen Eintrag auf der Internetseite gewerbe-branchendienst.com.

[Zum Blog-Beitrag vom 16.11.2013: European Phone Marketing S.L – Akquise mit Lug und Trug für Gewerbe-Branchendienst.com]



Update vom 26.03.2014:

Wieder ist ein neuer Name aufgetaucht. Firmen-Brancheneintrag.com wird jetzt die Internetseite genannt, für die mit ihrer altbekannten Masche die European Phone Marketing S.L. an Aufträge heran zu kommen versucht. 259 € sind es, die für einen so ergattertern „Standardeintrag“ für sechs Monate von Betroffenenen verlangt werden.

Das Niveau von Firmen-Brancheneintrag.com entspricht dem, was man von solchen Firmen erwarten kann.




Update vom 12.06.2014:

Der Geschäftsführer der European Phone Marketing S.L ist jetzt mit einer neuen Firma gesehen worden. Die Deutsche Online Agentur S.L. versucht mit der Masche der Doppelanrufe Einträge in das Internetverzeichnis Deutsche-Online-Agentur.com zu ergattern.

[Zum Blog-Betrag vom 12.06.2014]




Update vom 16.01.2016:

Fast zwei Jahre lang war sie scheintot. Anfang 2016 ist die European Phone Marketing S.L. mit ihrem Geschäftsführer (Administrador Único, wie es im spanischen heißt), wieder zum Leben erwacht. In ihrem Auftrag fordert jetzt das Inkassounternehmen National Inkasso GmbH aus Düsseldorf zur Zahlung auf. Für alte Verträge, welche die European Phone Marketing S.L. mit der Doppel-Anruf-Masche ergattert hatte. Manches in dem Aufforderungsschreiben ist rechtlich nicht unproblematisch - von der Forderung der European Phone Marketing S.L. sowieso abgesehen. Aber: spätestens dann, wenn man eine Mahnung eines derartigen Inkassounternehmens erhält, wird man sich gegen die Forderung verteidigen müssen, da in der Tat Nachteile bei Schufa & Co. nicht auszuschließen sind, wenn man nicht reagiert.



Update vom 13.03.2019:
Sie lebt noch

Außergewöhnlich für die Abzocker-Szene, bei der die Kurzlebigkeit sonst das Maß aller Dinge ist. Im Jahr 2019 gibt es die European Phone Marketing S.L. immer noch. Und auch noch dabei ist die National Inkasso GmbH aus Düsseldorf als Geldeintreiberin. Betroffenen droht die jetzt mit einem Hausbesuch ihres Inkassobesuchsdienst. Was man nicht allzu ernst nehmen sollte.

[Zum Blog-Beitrag vom 13.03.2019: National Inkasso GmbH will Hausbesuch machen für European Phone Marketing S.L. ]




Mehr zur Doppel-Anruf-Masche:

[Der Trick mit der Doppel-Anruf-Masche]



Radziwill ● Blidon ● Kleinspehn
Rechtsanwälte | Fachanwälte
Kontakt über Telefon
030 - 861 21 24

Kontakt über Fax
030 - 861 26 89

Kontakt über E-Mail
mail [at] radziwill.info