Berliner Gelbe Seiten Verlag warnt vor Trittbrettfahrer

24.06.2011 – In der Ausgabe Juni 2011 seines Informationsschreibens warnt der (echte) Berliner Gelbe Seiten Verlag vor einem Trittbrettfahrer, dem Internetauftritt gelbe-seitenonline.de.

Der verschickt mit einem Layout, das dem der Gelbe Seiten entspricht, Anschreiben, Rechnung und Korrekturabzug. Beim Leser soll der Eindruck erweckt werden, Informationen und Änderungsmitteilungen zu einem bestehenden Gelbe Seiten Eintrag vor sich zu haben.

Bei gelbe-seitenonline.de handelt es sich im wahrsten Sinne des Wortes um ein Nutzlos-Register. Heute, am 24.06.2011, heißt es großmäulig auf der ersten Seite des Internettauftritts:

"In unserem Branchenbuch finden Sie bundesweit 6.921.734 Firmen"

Es fragt sich bloß wo: Sucht man nach einem Rechtsanwalt werden am 24.06.2011, 18 Uhr, für ganz Deutschland gerade einmal zwei angezeigt: in Suhl und Lübeck. Unter Architekten werden vier genannt, von denen zwei aber keine Architekten sind, unter Glaser fünf; für ganz Deutschland! Die Liste lässt sich beliebig fortsetzen.

Man wird gelbe-seitenonline.de sicher nicht unrecht tun, wenn man es als Persiflage eines Branchenverzeichnisses bezeichnet.




Radziwill ● Blidon ● Kleinspehn
Rechtsanwälte | Fachanwälte
Kontakt über Telefon
030 - 861 21 24

Kontakt über Fax
030 - 861 26 89

Kontakt über E-Mail
mail [at] radziwill.info