Registrierter Blog. Die International Standard Serial Number (ISSN) lautet:
ISSN 2629-8376

Schon wieder Doppel-Anruf-Masche: der T&M Medien Verlag mit schneller-gefunden.com

15.07.2021 – Sie kommen derzeit im gefühlten 14-Tage-Abstand. Neue Firmen aus dem Reich der Doppel-Anruf-Masche. Aus dem – wieder einmal: im Niederrheinischen gelegenen - Dorf 47589 Uedem wurde ein T&M Medien Verlag, Inhaberin Sara Thomas bekannt. Mit Cold-Calls und Legenden versucht sie an ein „Ja“ von Gewerbetreibenden für einen teuren Eintrag in ihrem privaten Internetverzeichnis schneller-gefunden.com zu gelangen.

Ein Verzeichnis, das keiner kennt und niemand braucht.

Kölner Masche: Limitimus SL und Medien Verlag Concept Service

09.07.23021 - Das ganz spezielle Geschäft mit der „Kölner Masche“ boomt auch dieses Jahr. Auch in der Form der klassischen Zweiteilung: mit Call-Center aus der Türkei und einer Rechnungsstellenden Firma.

Diesmal berichten wir über die Limitimus SL , die gegenüber dem spanischen Handelsregister angegeben hat, in Palma de Mallorca zu residieren. Sie verschickt an Gewerbetreibende und Freiberufler in Deutschland Rechnungen, dann aber aus Madrid, für einen angeblich geschlossenen Vertrag über „Bürger-Info-Folder“.

Viel Geld wird verlangt. Und auch bei der Limitimus SL gibt es, nach Art solcher Firmen, wenig Gegenleistung dafür.

Fast ohne Inhalt: deineauskunft.online aus England

06.07.2021 – Aus (angeblich) dem britischen Bexhill-on-Sea wurde uns wieder eine Doppel-Anruf-Masche-Firma bekannt. Angeblich aus England, muss man sagen. Wir würden jedenfalls keine Wette darauf eingehen, dass man in dieser Kleinstadt im Süden Englands mehr als einen Briefkasten der Firma deineauskunft.online findet.

Das Geschäftsmodell besteht darin, Gewerbetreibende und Freiberufler zu einem „ja“ für den Eintrag einer Micro-Site in dem privaten Internetverzeichnis deineauskunft.online zu bewegen. Für den viel Geld verlangt wird.

Doppel-Anruf-Masche: Pro Werbe & Marketing GmbH mit deutschesonlineportal.de

05.07.2021 – Der nächste Doppel-Anruf-Abzocker wurde uns bekannt: eine Pro Werbe & Marketing GmbH aus 22083 Hamburg. Wenn man genauer hinschaut, stellt man fest: man hat es mit einem Klon der Net Partner GmbH zu tun.

Mit Cold-Calls und Legenden im Telefonat, versucht man an ein „ja“ zu gelangen: für einen Eintrag im firmeneigenen Internetverzeichnis deutschesonlineportal.de. Für den die Betroffenen viel Geld zahlen müssen. Und wenig an Gegenleistung erhalten.

Ausnehmer mit Doppel-Anruf-Masche: Stadt-Auskunft.eu aus Bad Oeynhausen

01.07.2021 - Seit vielen Jahren berichten wir in unserem Blog über die Trickser mit der Doppelanruf-Masche, die an das Geld von Gewerbetreibenden und Freiberuflern wollen.

[Der Trick mit der Doppel-Anruf-Masche]

Bei einem Cold-Call wird denen vorgegaukelt, sie seien bislang kostenlos in einem Verzeichnis eingetragen. Weil man vergessen hätte rechtzeitig zu kündigen, müsste jetzt gezahlt werden; es gäbe nur die Möglichkeit, für einen kürzer oder einen länger laufenden Eintrag zu zahlen. Oder man sei von Google und der bisherige Google-Eintrag sei nun kostenpflichtig geworden.

Eine neue Variante wurde uns jetzt bekannt: das Ausnutzen des Bekanntheitsgrades des seriösen Städte-Verlag E.v.Wagner & J.Mitterhuber GmbH durch eine Firma aus Ostwestfalen. Wieder Ostwestfalen, muss man sagen- Wer regelmäßig unseren Blog liest, weiß, dass das neben dem Niederrhein eine der Schwerpunktregionen für derartige Firmen ist. Aus 32549 Bad Oeynhausen wurde uns jetzt eine stadt-auskunft.eu Inh. F. Yildiz-Karadas bekannt, die mit der Doppel-Anruf-Masche an Einträge auf der Internetseite stadt-auskunft.eu heran zu kommen versucht. Für die dann Geld verlangt wird. Ohne dass es dafür eine werthaltige Gegenleistung gibt.

RSV-Verlag aus Sachsen: Mahnungen mit Flohmarkt-Anmutung

26.06.2021 – Es war einmal eine Zeit: mit Schreibmaschinen, Plastic-Carbon-Farbbändern und Durchschreibpapier. Und Formularen, die man mit Schreibmaschine ausfüllte. Die Zeit endete vor 30 Jahren, Anfang der 90er. Heute bekommt man Schreibmaschinen und Co. vor allem auf Flohmärkten. Manchmal auch mit übrig gebliebenen Formularen aus jener Zeit.

Über den RSV-Verlag des Stiev Kiefl aus Sachsen und seine Masche hatten wir in unserem Blog schon berichtet.

[Zum Blog-Beitrag vom 28.09.2021: RSV-Verlag, Inhaber Stiev Kiefl: Vertreterbesuch mit (manchmal) unerfreulichem Ausgang]

Betroffene, die dem Zahlungsansinnen des RSV-Verlag nicht nachkommen, erhalten jetzt Post. Eine „Letzte außergerichtliche Mahnung“. Die wirkt, als sei sie aus der Zeit gefallen: als Formular, ausgefüllt mit der Schreibmaschine. Mit drei- oder vierfach-Anschlag für die Fettschrift.

Mahnung des RSV-Verlag – mit Anmerkungen RAe Radziwill

Media Pro Agentur Inc. – jetzt mit türkischem Callcenter und neuem Trickformular

03.06.2021 – Über die (angeblich) österreichisch/us-amerikanische Firma Media Agentur Pro Inc alias Media Agentur Pro hatten wir zuerst 2016 berichtet.

[Zum Blog-Beitrag vom 26.10.2016: Media Agentur Pro Inc – mit Kölner Masche aus (angeblich) Österreich und Florida im speziellen Werbegeschäft]

Ihre Methode: Anzeigenbetrug mit der Kölner Masche. Mit Spamanrufen und einer Legende werden dabei von Gewerbetreibenden und Freiberuflern Unterschriften unter einem Anzeigenauftrag ergattert. Weshalb sie teure Werbung bezahlen sollen. Die ihr Geld nicht wert ist.

Jetzt hat man das schmutzige Geschäft mit den Trickanrufen outgesourct. In die Türkei. An einen Pro Media Verlag. Und bei der Gelegenheit auch das Trickformular geändert.

Schwarze Serie der GID-Informationsdienst UG hält an – erneut Prozess verloren

02.06.2021 – Über die Wiesbadener Firma GID Gewerbeinformationsdienst UG (haftungsbeschränkt) mit ihrem Geschäftsführer – oder sollte man vielleicht sagen: Strohpüppchen? - Ivan Koltai und ihre Trickformulare hatten wir schon öfter in unserem Blog berichtet. Zuletzt unter der Überschrift „Schwarze Serie der GID Gewerbeinformationsdienst UG“.

[Zum Blog-Beitrag vom 05.11.2020 - Schwarze Serie der GID Gewerbeinformationsdienst UG: wieder ein verlorener Prozess]

Die schwarze Serie der GID Gewerbeinformationsdienst UG hält an. Jetzt hat sie auch am Landgericht München I (LG München I, Urteil vom 28.05.2021 – 6 S 13485/20) einen Prozess verloren.

Schwindelfirmen mit Fake-Rechnungen: Germany ICT, E.P.C., P.M.C., Online Intellectual Property-Center & Co

01.06.2021 – Seltsame Rechnungen erhalten Gewerbetreibende und Freiberufler. Von ihnen unbekannten Firmen. Die Absender nennen sich beispielsweise E.P.C., P.M.C., D.P.C., BNP-Agency, IT Alpenlander, Online Intellectual Property-Center, Domain-Sicherheitsagentur oder Germany ICT. Bei diesen Namen bleibt es nicht. Gefühlt wöchentlich kommen neue hinzu. Die Firmen sitzen in Hamburg, Frankfurt am Main und in Leipzig. Angeblich.

Mehrere Hundert Euro werden verlangt.

Für was? Für NICHTS!

3. Teil: Büro für Gewerberegistrierung UG verliert Prozess

12.05.2021 – Über das Büro für Gewerberegistrierung UG (haftungsbeschränkt) und seine Trickformulare hatten wir schon früher in unserem Blog berichtet.

[Zum Blog-Beitrag vom 01.04.2019 - Der nächste Abzocker: das Büro für Gewerberegistrierung UG mit Gewerbedatenregistrierung.de]

[Zum Blog-Beitrag vom 08.04.2019 - 2. Teil: Blufft das Büro für Gewerberegistrierung UG mit gewonnenem Prozess?]

Jetzt wurde uns eine Entscheidung des Berliner Amtsgericht Charlottenburg (AG Charlottenburg, Urteil vom 07.12.2020 – 213 C 40/20 – nicht rechtskräftig) bekannt. Das Büro für Gewerberegistrierung UG erhält kein Geld für einen mit diesem Trickformular erlangten Auftrag.