Registrierter Blog. Die International Standard Serial Number (ISSN) lautet:
ISSN 2629-8376

Doppel-Anruf-Geschäftemacher: die NS Partner GmbH mit regionalesfirmenverzeichnis.de

18.08.2020 – So unappetitlich wie der Firmenname ist auch das Geschäft. Eine NS Partner GmbH aus der Schweiz will mit der Doppel-Anruf-Masche an das Geld von Gewerbetreibenden und Freiberuflern. Für einen teuren Eintrag auf der privaten Internetseite regionalesfirmenverzeichnis.de

Wieder einmal aus der Schweiz, muss man an dieser Stelle sagen. Das Land entwickelt sich immer mehr in Richtung eines Eldorado der Doppel-Anruf-Geschäftemacher und anderer unseriöser Werbefirmen.

Mit einem echten Regionalen Firmenverzeichnis hat das Alles nichts zu tun.

Urteil: Anzeigenvertrag des ALBU Verlag, Alexander Büsch, ist unwirksam

11.08.2020 – Mit Stadt- und Land- und sonstigen Karten und Printmedien, die durch Werbeanzeigen finanziert werden sollen, versucht aus 56170 Bendorf der im Jahr 1974 geborene Alexander Büsch Geld zu machen. Als ALBU-Verlag.

Viel Geld sollen Betroffene für solch einen Anzeigenvertrag zahlen, verlangt der ALBU Verlag. Im Februar 2017 setzten wir uns in einem Blog-Beitrag kritisch mit dieser Firma auseinander. So schrieben wir:

„Doch so, wie es der ALBU Verlag versucht, dürften keine wirksamen Verträge zustande kommen.“

[Zum Blog-Beitrag vom 03.02.2017 mit diversen Updates: Der ALBU Verlag des Alexander Büsch – viel Geld für einen Anzeigenvertrag]

Im nord-westlichen Ruhrgebiet, in Dinslaken, versuchte Alexander Büsch per Gericht an das Geld einer Betroffenen zu gelangen. Wir wurden beauftragt, das Blatt konnte noch gewendet werden. Der ALBU-Verlag bekam kein Geld. Er musste sogar das an Geld, was er schon erhalten hatte, zurückzahlen. “Der zugrunde liegende Anzeigenvertrag ist unwirksam“, entschied das Amtsgericht Dinslaken (AG Dinslaken, Urteil vom 03.06.2020 – 30 C 30/18).

Mit Doppelanruf-Masche aus (angeblich) GB: die Wirtschafts –und Gewerbeauskunft WUGA

05.08.2020 – Der Kundenfang mit der „guten alten“ Doppel-Anruf-Trick blüht weiter. Beliebt bei Businness-Leuten der unseriösen Art. Doch immer öfter zieht es die zumeist deutschen Hintermänner aus Deutschland weg, ins sichere Ausland. Zumindest auf dem Papier. Aus (angeblich) Bexhill-on-Sea, East Sussex/Großbritannien, ist jetzt der nächste Name aufgetaucht. Wirtschafts –und Gewerbeauskunft, kurz WUGA nennt man sich.

Mit Hilfe des Telefons will man ein „ja“ Betroffener ergattern. Für die Bereitschaft zu einen Eintrag im privaten Internetverzeichnis wuga.

Und an deren Geld.

Mit Identitätsdiebstahl und Kölner Masche: die pro Stadtmarketing s.r.o.und der Media-Print-Info-Verlag s.r.o

27.07.2020 mit Update vom 02.12.2020 – Seit rund 70 Jahres gibt es den Städte-Verlag E.v.Wagner & J.Mitterhuber GmbH. Über 1.500 Pläne aus Deutschland und anderen Ländern hat er zur Zeit in seinem Programm. Von Stadtplänen, die über Tourismus-Informationen verteilt werden, bis hin zu Plänen, die an Bus- und Bahn-Haltestellen aushängen. Teilweise finanziert durch Werbekunden.

Von dessen guten Ruf versuchen auch dubiose Gestalten und Unternehmen zu profitieren. Besonders frech gehen derzeit zwei tschechische Firmen mit ihren deutschen Hinterleuten vor. Die pro Stadtmarketing s.r.o. und der neu gegründete Media-Print-Info-Verlag s.r.o treten nicht nur bei Trickanrufen als der seriöse Städte-Verlag E.v.Wagner & J.Mitterhuber GmbH auf. Den Namen führt man jetzt auch auf den Trickformularen, einschließlich des Logos des seriösen Städte-Verlag.

Aus Peters Online Verlag GmbH wird SEO Medien GmbH - Abzocke mit abvz.de

23.07.2020 mit Update vom 21.04.2021 – Wenn wir in unserem Blog über eine Firma aus der Welt der Abzocker und Werbeverlage berichten, macht sich das dort sofort bemerkbar. Weil Betroffene lesen können, dass es möglich ist, sich gegen deren Forderungen zu wehren.

Drei Möglichkeiten gibt es dann für die Firmen: man geht gegen uns mit Drohungen der Art „Tot, Teufel und Pestilenz“ vor, um die Entfernung des Blog-Beitrages zu erreichen. Mit Reputationsagenturen, Prozessen und Strafanzeigen. Hat aber noch nie geklappt. Dafür die Firmen viel Geld gekostet.

Oder man schließt die Firma und gründet die nächste. Macht aber nur Sinn, wenn man dabei nicht allzu viel Geld – etwa in Form von Stammkapital – verliert. Dann bleibt nur noch eines: ein neuer Name muss her.

So jetzt geschehen bei der Peters Online Verlag GmbH mit ihrem Geschäftsführern, dem 1970 geborenen Alexander Heinz-Wilhelm Peters. Die offiziell in 49681 Garrel ansässige Firma, die auf Kundenfang für einen Brancheneintrag auf der Internetseite abvz.de ist, heißt jetzt SEO Medien GmbH.

Es ist nicht deren erste Namensumbenennung. Zuerst nannte man sich dvvg digitale vertriebs- u. verlagsgesellschaft mbH.

Abzock-Masche aus Bulgarien: Die Print Marketing GmbH&Co KG

16.07.2020 – Wieder mit Kölner Masche. Diesmal haben sich die – wahrscheinlich deutschen - Hinterleute mit einer Bulgarischen Anschrift gedeckt. Print Marketing GmbH&Co KG, Kamenar, Bulgarien, heißt die Firma, die mit einem im deutschen Rechtsraum vertraut klingendem Namen, Trickanrufen und Formularen an das Geld von Gewerbetreibenden und Freiberuflern heran will.

An viel Geld für geradezu nichts.

Das nächste "Projekt" des Alexander Peters: die seotecc mit der allgemeinen seoauskunft.com

07.07.2020 mit diversen Updates, zuletzt vom 30.07.2020 – Wieder ist von einem neuen Firmenprojekt eines alten Fahrensmann der einschlägigen „Szene“ zu berichten. Des 1970 geborenen Alexander Heinz-Wilhelm Peters, kurz Alexander Peters: der allgemeinen seoauskunft.com (die Kleinschreibung ist kein Tippfehler), die sich auch seotecc nennt und offiziell in 59085 Hagen sitzt.

Nach den hauptsächlich im ostwestfälischen Raum anzutreffenden Projekten deal UP, dvvg digitale vertriebs- u. verlagsgesellschaft mbH (auch kein Vertipper), Business Service Media GmbH, Peters Online Verlag GmbH ist es der fünfte Firmenname, der bei ihm auftaucht.

[Zum Blog-Beitrag vom 21.06.2016 mit diversen Updates - Ein unerwarteter Anruf: die dvvg digitale vertriebs- u. verlagsgesellschaft mbH auf Kundenfang für abvz.de

[Zum Blog-Beitrag vom 17.04.2018 mit diversen Updates - Teurer Anruf: Firma deal UP auf Auftragsfang für clever-gefunden.com – Dubiose Internetseite empfiehlt Zahlung]

Die Vorgehensweise dieser Firmen ist immer die gleiche. Mit der Doppel-Anruf-Masche, dem Trick mit den zwei Anrufen oder Anrufsteilen, versucht man an einen Auftrag von deutschen oder Schweizer Gewerbetreibenden oder Freiberuflern für einen Eintrag in dem privaten Internetverzeichnis allgemeine-seoauskunft zu gelangen.

Und natürlich an deren Geld. Viel Geld will man für eine bescheidene Gegenleistung haben.

(Angeblich) aus der Schweiz: Aktuelle Bürger Infomedien GmbH - wieder mit Johann Heinrich Thomas Grausam

23.06.2020 mit diversen Updates, zuletzt vom 12.02.2021 – Am 19.06.2020 berichteten wir in diesem Blog über eine Werbefirma des 1967 geborenen Johann Heinrich Thomas Grausam: die offiziell in Hamburg residierende Cleverer GmbH.

[Zum Blog-Beitrag vom 19.06.2020: Kölner Masche aus Hamburg (und Serbien) – die Cleverer GmbH]

Betroffene der Cleverer GmbH informierten uns, auch mit der Rechnung einer weiteren Werbefirma der besonderen Art belästigt worden zu sein. Der angeblich im Schweizer Ort Feussiberg/Schindellegl residierenden Aktuelle Bürger Infomedien GmbH, kurz ABI.

Das ist wenig verwunderlich, wie ein Blick in das Schweizer Handelsregister offenbarte: Johann Heinrich Thomas Grausam ist auch deren Geschäftsführer.

Kölner Masche aus Hamburg (und Serbien) – die Cleverer GmbH

19.06.2020 mit diversen Updates, zuletzt vom 22.03.2021 - Das Geschäftsmodell floriert. Wieder wurde uns eine Firma bekannt, die mit der sogenannten Kölner Masche arbeitet.

Die Cleverer GmbH aus 22089 Hamburg hat durch – na ja! - erlangte Anzeigenaufträge einer serbischen Firma Multi Marketing Solutions DOO übernommen. Behauptet sie jedenfalls. Und verschickt jetzt Rechnungen für eine Bürger-Info-Broschüre an deutsche Gewerbetreibende und Freiberufler. Was auch immer das sein soll.

Tausende von Euro werden von den Betroffenen verlangt. Für eine Gegenleistung, die das viele Geld nicht wert ist.

Der Chef von Teambusiness24, Branchenportal24 & Co.: Harald Gregoreck bei Schwindelei ertappt

12.06.2020 – Über die Firmen des Harald Gregoreck aus 47533 Kleve hatten wir schon in unserem Blog berichtet. Als Teambusinness24, Branchenportal24 oder Branchenblitz, um nur einige der über 30 Namen zu nennen, versucht man mit Gewerbetreibenden und Freiberuflern ins „Geschäft“ zu kommen. Und setzt bei Telefonrufen darauf, dass sie ein „ja“ zu einem Eintrag in eine dieser Firmen sagen. Wofür sie dann viel Geld zahlen müssen.

[Zum Blog-Beitrag vom 14.03.2014 mit diversen Updates - Wieder die Masche mit zwei Anrufen: Firma Branchenportal24 des Harald Gregoreck aus Kleve]

[Zum Blog-Beitrag vom 22.10.2019: Mit alter Masche: Teambusiness24 - das nächste Projekt des Harald Gregoreck]

Ein Bericht in unserem Blog gefällt den Inhabern von Werbefirmen, wie denen des Harald Gregoreck, ganz und gar nicht. Gregoreck ging deshalb in den letzten Jahren gegen uns vor. Mit Reputationsagentur und zwei Unterlassungsklagen. Das Ergebnis dürfte ihn nicht zufrieden gestellt haben. Unsere Blogbeiträge stehen weiterhin im Netz.

Jetzt versuchte er sich selbst an einem Blog. Sein Geschäftsmodell sei doch völlig in Ordnung kann man da lesen. Unter anderem würde er mit der IHK Duisburg zusammenarbeiten.

Das stimme nicht, teilte diese jetzt mit.